erstellt:           27. April 2002
aktualisiert:    29. August 2004

 

Logo:
Canadier und GPS Info - Seite
von Ralf Schönfeld

 

 

 

 

Garmin MapSource Produkte

 

 

Hier nun eine Aufstellung, welche MapSource Ausführungen im Handel anzutreffen sind:

 

MapSource Road & Recreation/
Neu: Road & Recreation Europa 4.0 (*)

Die MapSource Ausführung „Roads & Recreation“ (= R&R) enthält nun detailliertes Kartenmaterial des Straßennetzes eines bestimmten Landes.
Die einzelnen Kartenkacheln sind recht klein und die R&R kann daher in Verbindung mit allen Garmin Straßennavigationsgeräten eingesetzt werden.
In den relativ kleinen Speicher eines III+ oder 12Map mit seinen 1,44 MB können detaillierte Straßendaten von etwa 1 deutschen Großstadt mit etwas Umland bzw. ein deutlich größeres Gebiet von einem weniger dicht besiedelten Gebiet geladen werden.
Auf die 16 MB Speicherkarte eines eMap oder StreetPilot kann etwa 1/3 der Größe Deutschlands geladen werden, auf einen 32 MB Chip entsprechend ca. 2/3  des Landes.
Mit der Kartenkachel werden auch die erwähnten Points of Interest (POIs) übertragen.
Die R&R Deutschland CD beinhaltet im Gesamten ca. 48 MB Daten/ 326 Kartenkacheln.

Erhältlich sind die CDs u.a. für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Frankreich, Italien, England, Spanien, Dänemark/Schweden, USA, Canada und kosten ca. 300 DM/Stck.
Manche Länder sind jedoch nicht vollständig dargestellt (z.B. Spanien). Alle Länder liegen auch nicht in allen Regionen in der höchsten Detaillierungsstufe vor.
Der Grund liegt darin, dass die Digitalisierung und Vektorisierung der Karten dieser Länder und Gebiete noch nicht abgeschlossen ist.

(*) Seit Anfang 2002 ist nun die MapSource Road & Recreation Europa Version 4.0 zum Preis von ca. 160 Euro auf dem Markt.
Auf dieser CD sind jetzt alle verfügbaren Länder Europas auf einer CD zusammengefasst. Nach dem Kauf sind die Feindaten aller Länder uneingeschränkt nutzbar, d.h. ein Unlock-Code o.ä. wie bei der City Select/ City Navigator ist nicht erforderlich.
Das Kartenmaterial wurde gegenüber der ersten Generation R&R ergänzt/ aktualisiert.
Eine Ergänzung/ Aktualisierung des Datenmaterials auf die Version 5.0 bzw. 6.0 wie bei der MetroGuide Europa (Update von 4.0 auf 5.0/ 6.0), ist derzeit noch nicht verfügbar (Stand A02/04).

Die POI Europa (siehe weiter unten) ist z.Zt. nur über diese R&R Europa verfügbar (Stand A02/04), d.h. nur über diese CD können derzeit offiziell die Geräte wie eTrex Venture, GPS72 und GPS76 mit POIs gefüttert werden (Speicher 1 MB), nicht aber über die MetroGuide Europa.

Allerdings lassen sich in diese Geräte auch über die bisherigen länderspezifischen R&R CDs, sowie der World Map wesentlich detailliertere Städteinfos (Anzeige von Städten und Dörfern als Punkte auf dem Display) und die POIs übertragen.
Die Suchfunktion nach Citys und POIs funktioniert damit problemlos. Eine Anzeige von Straßen, Bahnlinien etc. erfolgt jedoch nicht.

In allen Fällen wird dabei die ursprüngliche vorgeladene POI-Database generell gelöscht, kann aber auf der Downloadseite von http://www.garmin.com/ jederzeit heruntergeladen und wieder aufgespielt werden.
Einen Bericht/ Anleitung wie sich der POI-Speicher dieser Geräte auch mit eigenen Daten nutzen läßt (eigenen Waypoints), hat Thomas Hasse verfasst:
http://home.wtal.de/noegs/poi.htm .

In die gleiche Richtung geht das kostenlose Tool NIMA2POI von Stefan.
Es dient dazu, die im Internet unter http://www.nima.mil/gns/html/index.html verfügbare, umfangreiche Datensammlung an markanten Punkten in Verbindung mit den Programmen MapDekode und Sendmap in sogenannte Points of Interest (POI) zu konvertieren:  http://www.kerzendorf.net/gps/indexzwei.html .

Besitzer von bisherigen R&R konnten bis zum 15.07.02 zum Vorzugspreis von 47 englischen Pfund auf die neue Version updaten (ein Wechsel auf MetroGuide war jedoch nicht möglich). Die Aktion ist jedoch abgeschlossen.

 

 

MapSource MetroGuide/
Neu: MetroGuide Europa 4.0/ 5.0 bzw. 6.0 (*)

Die MapSource Ausführung „MetroGuide“ (= MG) enthält prinzipiell das gleiche detaillierte Kartenmaterial des Straßennetzes eines bestimmten Landes von Europa, wie bei der R&R.
Darüber hinaus kann aber ein Ziel durch die Eingabe eines Orts- oder gar Straßennamens ausgewählt und angesteuert werden. Aber nur Luftlinie, auch mit der MG wird das GPS-Gerät nicht zum Routenplaner.
Die MG soll noch mehr POIs enthalten und zudem sind bei ihnen Adresse und Telefonnummer hinterlegt (ähnlich wie bei einem Branchen Telefonbuch).
Nur mit der MG ist eine gezielte Suche nach POIs über die „Find“-Funktion der Geräte möglich, und eine Ortung durch die Auswahl der Adresse.

Die Aufteilung der Karte erfolgt bei der MG in recht großen Kacheln von meist über 4 MB Größe.
In eine 8 MB Speicherkarte paßt daher in der Regel nur eine Kachel, in eine 16 MB Speicherkarte 2 bis 3 Kacheln.
Wegen der großen Kacheln und der Fülle von Zusatzinfos ist die MG nicht für die Geräte III+, 12Map, GPSmap162/ 168 nutzbar (Speicherplatz nicht groß genug).
Die MG Deutschland beinhaltet im Gesamten ca. 90 MB Daten/ 16 Kartenkacheln.
Erhältlich ist die MG für die gleichen Länder wie bei der R&R und kosten ca. 350 DM/Stck.
Anmerkung:
Im Gegensatz zu den R&R/ MG von Europa (Karten gleich), enthält die MG der USA anderes Kartenmaterial, als die R&R USA (wesentlich detaillierter und genauer; anderer Datenlieferant).

(*) Seit Anfang 2002 ist nun die MapSource MetroGuide Europa Version 4.0 zum Preis von ca. 180 Euro auf dem Markt, seit Anfang 2003 die Version 5.0 und seit Anfang 2004 die Version 6.0 mit teilweise ergänztem und aktualisiertem Datenmaterial.
Auf dieser CD sind jetzt alle verfügbaren Länder Europas auf einer CD zusammengefasst. Nach dem Kauf sind die Feindaten aller Länder uneingeschränkt nutzbar, d.h. ein Unlock-Code o.ä. wie bei der City Select/ City Navigator ist nicht erforderlich.
Das Kartenmaterial wurde gegenüber der ersten Generation MG ergänzt/ aktualisiert, sowie die Größe der Kacheln verkleinert.
Zudem ist nun mit der überarbeiteten MapSource Software Straßenrouting am PC möglich (aber nicht Routing im GPS V oder StreetPilot 3).

Anmerkung:
Bisher steht nur für die MetroGuide Europa das teilweise ergänzte/ aktualisierte Datenmaterial der Version 5.0/ 6.0 zur Verfügung, nicht aber für die Road & Recreation Europa (nur Version 4.0; Stand A02/04)
Besitzer von bisherigen länderspezifischen MetroGuide CDs konnten bis zum 15.07.02 zum Vorzugspreis von 47 englischen Pfund auf die neue „Europa“-Version updaten. Diese Aktion ist jedoch abgeschlossen.
Infos und Preise zum Update von der MetroGuide Europa 4.0/ 5.0 auf die aktuelle Version 6.0 unter
http://www.garmin.de/updates/index.html .

Eine sehr ausführlich Beschreibung/ Testbericht der MG Europa in englischer Sprache hat Anders Persson (Schweden) verfasst:  http://home.rixtele.com/~anders/MGEurope.htm

 

 

 

MapSource CitySelect Europa 4.0/ 5.0 bzw. 6.0
MapSource CityNavigator Europa 4.0/ 5.0 bzw. 6.0

Die „CitySelect Europa“ ist für alle Handgeräte vorgesehen, die automatisches Routing bieten (geführte Straßennavigation). Beim Garmin GPS V, Quest, iQue, Navtalk ist diese im Lieferumfang des Gerätes bereits enthalten.
Autorouting in Verbindung mit der CitySelect ist auch mit den GPSmap60C/ CS, GPSmap76C/ CS und Legend C/ Venture C möglich. Bei diesen Geräten muss sie jedoch separat erworben werden.
Anmerkung: Auf alle genannten Geräte lässt sich alternativ auch die MapSource Road & Recreation oder MetroGuide laden, dann aber ohne die Möglichkeit des automatischen Routings im Gerät.

Die „CityNavigator Europa“ ist in erster Linie für die Garmin StreetPilot-Reihe vorgesehen, und ebenfalls im Lieferumfang der Geräte bereits enthalten (die StreetPilot-Reihe umfasst größere, aber flexible Geräte mit Routingfunktion).

Bei diesen speziellen CDs sind, analog wie bei der R&R/ MG, alle verfügbaren Länder Europas auf einer CD zusammengefasst.
Früher waren nach dem Kauf jedoch nur die Feindaten eines frei wählbaren Landes verfügbar. Die restlichen Länder mussten erst durch einen zusätzlichen „Unlock-Code“ freigeschaltet werden, der separat über das Internet erworben werden musste.
Für die City Select (GPS V/ Quest/ 60C/ 76C/ Legend C/ Vista C/ iQue) kostete dieser Freischalt-Code ca. 165 Euro, für die City Navigator (StreetPilot) ca. 329 Euro.

Inzwischen werden die Geräte jedoch so verkauft (beim GPS V ist das z.B. die „DeLuxe“-Version), dass nach der Registrierung mit dem Unlock-Code alle europäischen Länder freigeschaltet sind.
Allerdings beachten, dass das  Kartenmaterial über die Freischaltung auf max. zwei GPS-Geräten genutzt werden kann.
Nähere Infos dazu unter http://www.garmin.de/ .
Routing am PC ist mit CitySelect/ CityNavigator ebenfalls möglich.

Anmerkung:
Für die CitySelect/ CityNavigator Europa ist inzwischen
auch ein Update des Kartenmaterials verfügbar. Das Datenmaterial wurde von der Version 4.0 bzw. 5.0 zur aktuellen Version 6.0 teilweise aktualisiert und ergänzt.
Infos und Preise zum Update unter http://www.garmin.de/updates/index.html .

 

 

 

MapSource Points of Interest (POI)/ BlueChart Marine CDs

Für die neuen Geräte wie z.B. eTrex Venture, GPS72 oder GPS76 mit einer Speicherkapazität von 1 MB wird noch die MapSource Points of Interest (POI) angeboten (*).
Von der POI-CD können die Informationen von Sonderzielen mit Adress- und Telefon Informationen in die Geräte gespeichert werden (z. B. von Restaurants, Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, Campingplätze, Sehenswürdigkeiten etc), aber kein Kartenmaterial.

(*) Anmerkung:
Die POI-CD für Europa war schon für den Herbst 2001 angekündigt, ist aber immer noch nicht im Angebot (Stand 02/04).
Die POIs von Europa sind z.Zt. nur über die R&R Europa 4.0 verfügbar, d.h. nur über diese CD können derzeit offiziell die Geräte wie eTrex Venture, GPS72 und GPS76 mit POIs gefüttert werden, nicht aber über die MetroGuide Europa 4.0/ 5.0 bzw. 6.0.

Allerdings lassen sich in diese Geräte auch über die bisherigen länderspezifischen R&R CDs, sowie der World Map wesentlich detailliertere Städteinfos (Anzeige von Städten und Dörfern als Punkte auf dem Display) und die POIs übertragen (nicht aber von der MetroGuide – Kacheln zu groß).
Die Suchfunktion nach Citys und POIs funktioniert damit problemlos. Eine Anzeige von Straßen, Bahnlinien etc. erfolgt jedoch nicht.

In allen Fällen wird dabei die ursprüngliche vorgeladene POI-Database generell gelöscht, kann aber auf der Downloadseite von http://www.garmin.com/ jederzeit heruntergeladen und wieder aufgespielt werden.
Einen Bericht/ Anleitung wie sich der POI-Speicher dieser Geräte auch mit eigenen Daten nutzen läßt (eigenen Waypoints), hat Thomas Hasse verfasst:
http://home.wtal.de/noegs/poi.htm .

In die gleiche Richtung geht das kostenlose Tool NIMA2POI von Stefan.
Es dient dazu, die im Internet unter http://www.nima.mil/gns/html/index.html verfügbare, umfangreiche Datensammlung an markanten Punkten in Verbindung mit den Programmen MapDekode und Sendmap in sogenannte Points of Interest (POI) zu konvertieren:
http://www.kerzendorf.net/gps/indexzwei.html .

Weiterhin ist seit 02/02 die spezielle Marine CD BlueChart Marine-Kartographie „Atlantic“ 4.0 verfügbar, und seit M06/03 die aktualisierte Version 5.0.
Infos und Preise zum Update unter
http://www.garmin.de/updates/index.html .
Sie enthält Marinekarten der Europäischen Atlantikküste, Mittelmeer, Schwarzes Meer, Nordsee und Ostsee (aus US-Sicht hinter dem Atlantik, deshalb „Atlantic“ genannt).

Beim Kauf ist ein Freischaltcode für 8 MByte Kartendaten einer beliebigen Region enthalten (Zone nach Wahl; Preis der CD ca. 250 Euro). Der Freischaltcode für eine weitere Region kostet ca. 239 Euro.
Allgemein bietet die BlueChart CD eine weltweite nautische Datenbank mit Tagsignalen, Funkfeuern, RACONs, Nebelsignalen, Signallichtern, Bojen und anderen Navigationshilfen.
Infos (User Manual) unter http://www.garmin.com/cartography/bluechart/manual.html .

Mit der neuen aktuellen Version 5.0 der BlueChart „Atlantic“ ist in Verbindung mit den Geräten GPSmap76 und GPSmap76S nun möglich, auch Tideninformationen von Europa abzurufen. Voraussetzung ist beim GPSmap76 der Softwareupdate auf mind. Version 3.41, beim GPSmap76S auf mind. Version 3.21.
Wie so ein Software-Update am Gerät selber durchgeführt werden kann, ist im Teil 2Firmware/ Software Update eines Garmin Empfängers“ ausführlich beschrieben.

 

 

 

MapSource WorldMap

Die Map Source WorldMap umfasst eine Weltkarte begrenzter Genauigkeit mit folgenden Darstellungen: Landesgrenzen, Großstädte, Orte, Seen und Flüsse, Autobahnen, Hauptverbindungsstrecken, Eisenbahnlinien, Küstenlinien und vielen Inseln.
Von den USA: Ausfahrten der „Interstate“ - Strassen, Tankstellen, Restaurants, Hotels, Campingplätze. Küstenlinien und viele Inseln
Von der ganzen Welt nautische Navigationshilfen wie Leuchtfeuer, Funkfeuer, Bojen usw.

In den Bereichen Europa und Amerika ist die „WorldMap“ jedoch weniger genau, als die jeweilige, fest eingespeicherte „Basemap“.
Wer sich also beispielsweise die USA-Version eines GPS-Gerätes mit Basemap aus den USA mitbringt, verfügt darin über eine gute „Basemap“ der USA, aber keine von Europa.
Die „Basemap“ der USA kann auch nicht mit der „Basemap“ von Europa überschrieben werden.

In den freien Speicherplatz des Gerätes (je nach Modell und Ausstattung 1,44 bis 128 MB) können jedoch alternativ entweder regionale Feindaten von den MapSource R&R oder MG geladen werden oder den Speicherplatz mit den „WorldMap“ Daten von Europa zu füllen.
Dabei wird allerdings nicht der Datenumfang und die Genauigkeit der Basemap Europa erreicht.
Die WorldMap beinhaltet im Gesamten ca. 179 MB Daten und kostet ca. 80 Euro.
Insgesamt ist sie eher als ein „Weltatlas“ zu betrachten und zur Entnahme von exakten Wegpunkten nicht geeignet (Koordinaten zu ungenau).

 

 

 

MapSource Topographische Karten (USA, CDN, D, N, S, FIN, B)

Derzeit gibt es nur von einigen wenigen Ländern topographisches Kartenmaterial.
Garmin selbst bietet nur eine topographische Karte von den USA und Kanada an. Von Dritt-Anbietern sind aber inzwischen auch Topo-Karten für Norwegen, Schweden, Finnland, Belgien und Kanada erhältlich, sowie seit Anfang 2004 auch für Deutschland.
Eine Topo-Karte von Österreich wird im Frühjahr 2005 erwartet, eine von der Schweiz soll ebenfalls in Vorbereitung sein.
Diese Karten bieten generell kein automatisches Routing (geführte Straßennavigation): Dies ist nur in dafür geeigneten Geräten mit der CitySelect bzw. CityNavigator möglich.

Die MapSource „US Topo“ ist eine topographisch Karte der USA einschließlich Hawaii und Alaska und ist vergleichbar mit den gedruckten Karten des U.S. Geological Survey im Maßstab 1:100.000.
Sie besteht aus insgesamt drei CD-ROMs. Die Karte stellt Geländestrukturen mit Höhenangaben ebenso dar, wie Highways, Strassen, Wander- und Snowmobil-Routen. Sie zeigt inländische Ufer von Seen, Speicherseen, Wasserwegen, Flüssen mit Symbolen für Bootsrampen, Dämmen, Versorgungspunkten und gefährlichen Regionen.

Für Canada gibt es MapSource Topo Karten (4 CDs), die auf den 50k und 250k-Karten der NTS basieren.
Infos unter:
http://www.gpscentral.ca/accessories/mapsourcetopocanada.htm

Seit ca. 08/02 gibt es topographische Vektorkarten M 1:50 000 von Norwegen von der Fa. Belanor, die sich in den Speicher der Garmin Map-Geräte laden lassen.
Ganz Norwegen wird durch 20 CDs abgedeckt, die jeweils ca. 10-40 MB Daten enthalten.
Preis pro CD ca. 125 Euro ohne Mwst; ca. 170 Euro inkl. Mwst (1000 NK ohne Mwst.; 1364 NK inkl. Mwst.).
Ganz Norwegen ist zudem auch im M 1: 250 000 erhältlich.
Infos unter http://www.belanor.no/dllvis5.asp?id=1438&parentid=1422&c1=1422 .

Ebenfalls nun verfügbar ist Gesamt-Schweden im M 1:100 000 von der Fa. Sportmanship.
Diese „Friluftskartan“ ist in insgesamt 10 Gebiete unterteilt, und läßt sich in die Garmin Map-Geräte laden. Infos unter der oben angegebenen Adresse oder direkt bei http://www.sportmanship.se/ .
Von Finnland ist von der Firma Metsästäjän Erätukku Oy ebenfalls eine detaillierte topographische Karte erhältlich (Basis Genimap-Daten). Infos unter http://www.jahtijakt.com/ .
Für Belgien soll inzwischen ebenfalls eine Karte vorliegen.

Wie eingangs erwähnt, sind vektorisierte Topo-Karten von Deutschland seit Anfang 2004 von der GPS GmbH (München) verfügbar, die in die Garmin-Geräte mit Kartenspeicher geladen werden können.
Grundlage sind die ATKIS 1:25000 Daten (Vektorkarten) der deutschen Landesvermessungsämter, also der Maßstab 1: 25 000 mit hoher Detailauflösung. Durch die Vektortechnik sind die Karten im GPS-Gerät beliebig zoombar.

Deutschland ist dabei auf 2 CDs aufgeteilt (Nord und Süd), von der jede ca. 129 Euro kostet.
Es gibt aber alternativ auch 1 CD die Gesamt-Deutschland beinhaltet (ca. 199 Euro).
Es gibt also die CDs:

Topo-Deutschland 1:
D-Süd (Bereich ab 30 km nördlich Frankfurt/ M bis Garmisch-Partenkirchen). Diese ist seit Jan. 2004 lieferbar, ca. 129 Euro.
Topo-Deutschland 2:
D-Nord (Bereich südliches Frankfurt/ M bis Flensburg). Lieferbar seit Anfang Juni 2004, ca. 129 Euro.
Topo-Deutschland:
D-Gesamt. Enthält das Kartenmaterial der D-Süd und D-Nord auf einer CD, allerdings nicht nach Süd und Nord aufgesplittet. Lieferbar seit Anfang Juni 2004, ca. 199 Euro.
Bei allen 3 Kartenwerken ist es während der Installation erforderlich, diese bei der GPS GmbH zu registrieren. Sie lassen sich auf max. 2 Rechnern installieren.

Die Karten zeigen Geländeinformationen, Höhenlinien (
Äquidistanz 20m), Straßen, Wanderwege, Pfade, Wälder, Seen, Gipfel und Berge, sowie zahlreiche POIs (= Points of Interest wie Restaurants, Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Tankstellen, Haltestellen, Campingplätze etc.).
Näheres (u.a. Screenshots) auf der Seite
http://www.garmin.de/index-MapSource.html unter „Topografische MapSource CDs“ => „Deutschland Topo“.

 

 

 

Resümee für den Einsatz von MapSource CDs

Leider ist es ziemlich schwierig geworden, über die inzwischen zahlreichen MapSource Produkte noch den Überblick zu behalten, und das geeignete Produkt für sich auszuwählen.
Durch die früheren länderspezifischen Road & Recreation und MetroGuide CDs, den derzeitigen „Europa“ Ausführungen, und davon wieder den aktualisierten Versionen (Updates), ist das Angebot sehr unübersichtlich geworden.
Hinzu kommen vermehrt MapSource Karten von Dritt-Anbietern, wie z.B. für Polen, Kroatien, Ungarn, Südafrika, sowie den diversen Topo-Karten (z.B. für D, N, S, FIN, B).
Für welche Länder MapSource CDs von Dritt-Anbietern zu bekommen sind, darüber gibt die Seit
e  http://www.garmin.com/cartography/mpc/  Auskunft.

Anmerkung:
Teilweise werden noch heute (Stand A07/03) die inzwischen total veralteten länderspezifischen R&R und MetroGuide CDs der diversen
europäischen Länder auf dem Markt angeboten.
Sich also nicht über’s Ohr hauen lassen, und auf die „Gesamt-Europa“ Ausführungen achten.
Länderspezifische Ausführungen sind nur bei den speziellen MapSource CDs wie z.B. Polen, Ungarn und Kroatien, sowie den deutschen, schwedischen, norwegischen und finnischen Topo-Karten aktuell.

Unabhängig von dem ganzen Wirrwahr, sind die Feindaten
dieser MapSouce CDs um ein Vielfaches detaillierter, als die Daten der doch groben Basemap, und zudem sehr präzise.
Bei Einsatz abseits des Straßennetzes sind aber auch sie kein Ersatz für eine topographische Karte, auch wenn bei der „Europa“ jetzt zahlreiche Feld- und Waldwege vermerkt sind.
Für Outdoor-Einsatz geeigneter und nützlicher sind die inzwischen verfügbaren detaillierten MapSource Topo-Karten von D, N, S, FIN.

Hinzu kommt, daß die Darstellung auf dem GPS-Gerät ja üblicherweise schwarz/weiß erfolgt (allerdings in 4 Graustufen) und eine Differenzierung zwischen Straße/ Eisenbahn/ Fluß usw. je detaillierter die Karte wird, auch immer schwieriger werden dürfte.
Bitte dies jetzt nicht falsch verstehen.
Ich möchte nur verhindern, daß die Erwartungshaltung u.U. zu hoch ist, und die Enttäuschung nach dem Kauf groß.
Um den Überblick auf dem Geräte-Display zu behalten, ist ein Modell mit Farbbildschirm schon von Vorteil (GPSmap60C/ CS, GPSmap76C/ CS, Legend C/ Vista C, Quest, iQue).
 
Die Basemap-Daten anderer Kontinente können von der MapSource CD „World Map“ in den Zusatzspeicher geladen werden.
Die fest eingespeicherte Basemap kann jedoch, im Gegensatz zu der Betriebssoftware der Geräte, nicht aktualisiert oder überschrieben werden.
Beispielsweise in Amerika erworbene Geräte haben den amerikanischen Kontinent als Basemap. Diese kann nicht durch die Europäische ersetzt werden !!

Leider kann in diese Geräte auch kein eigenes individuelles Kartenmaterial geladen werden, oder von irgendwelchen Karten CDs (z.B. topographische Karten von den Top50/ 200/ AMAP/ SwissMap, ...der Landesvermessungsämter; Zubehör CDs der diversen Software-Programme wie Fugawi oder TTQV; keine Karten im BSB Format usw.; noch sonstige Vektor- oder Rasterkarten).

Nähere Infos zu den Map Source CDs und welche Länder verfügbar sind, unter http://www.garmin.com/cartography/mapSource/.
Dort können auch Kartenausschnitte angeschaut werden (unter „MapSource Map Viewer“ das gewünschte Land und die Ausführung (R&R bzw. MetroGuide) auswählen).
Unter dieser URL kann auch die Software der MapSource CDs auf den aktuellsten Stand gebracht werden (Update-Datei downloadbar).
Auf der Supportseite von Garmin.com kann zudem eine englische Bedienungsanleitung für MapSource im PDF-Format heruntergeladen werden.
Sehr detaillierte Infos auch unter http://www.garmin.de/  und  http://www.mobile-navigation.de/   (unter „Software“ => „Für allgemeine Information bitte hier Klicken“ wählen).
Fragen zu MapSource werden übrigens sehr kompetent im Naviboard-Forum  http://www.naviboard.de/  beantwortet.

 

 

 

MapSource Karten nach eigenen Bedürfnissen ergänzen und verändern

Seitens Garmin ist es nicht vorgesehen, daß die Daten der MapSource Vektorkarten nach eigenen Bedürfnissen verändert oder ergänzt werden können (z.B. fehlende Straßen und Wege zu integrieren).
Es gibt jedoch inoffizielle Tools, mit dem dies möglich ist (zumindest teilweise; eigene Erfahrungen damit habe ich nicht).

Eines dieser Programme nennt sich GPSmap und ist hier zu finden:
http://gps.chrisb.org/gps_mapper.htm
Das Programm befindet sich insgesamt noch in der Entwicklung, und es steht bisher nur eine Beta-Version zur Verfügung.

Dann gibt es noch die MapSource Utilities:
http://groups.yahoo.com/group/mapsource_UG/files/MapUtil082-1.ZIP
http://groups.yahoo.com/group/mapsource_UG/files/MapUtil082-2.ZIP
http://groups.yahoo.com/group/mapsource_UG/files/MapUtil082-3.ZIP


Anmerkung:
Das „Customizing“ ist momentan (Stand 07/02) nur mit den R&R-Karten und der WorldMap möglich, da sich das Datenformat etwas von den MetroGuide-Produkten unterscheidet.
Die MG-Karten können also z.Zt. noch nicht mit den beiden Editoren bearbeitet werden.


Wie gesagt habe ich selber keine Erfahrung damit, aber dankenswerter Weise stellte mir Bernd Holste nachfolgende Bilder einer veränderten MapSource WorldMap Kachel zur Verfügung.
Das erste Bild zeigt den Original Kartenausschnitt der WorldMap, das zweite Bild die daraus selbst ergänzte „Customer“-Map (beide gleicher Zoomfaktor und Ausschnitt).

 


Original Karte von MapSource WorldMap


Individualisierte „Customer“-Map


Anmerkung:Um die Bilder in Originalgröße und guter Qualität zu betrachten, einfach auf’s Bild clicken

 

 

Der Autor hat die Originalkarte um seine Lieblingswege zum Mountainbiken ergänzt.
Zudem hat er die Stadt- und Waldgebiete schematisch dargestellt, was natürlich sehr nützlich und hilfreich ist. Weiterhin wurden aus den wichtigsten Wegpunkten POIs gemacht.

Mit Hilfe der topographischen Top50-CD (vom Landesvermessungsamt) wurden die Straßen und Mountainbike-Strecken nachgezeichnet (als Tracks), und in das *.plt-Format für Track-Files der GPS-Software OziExplorer umgewandelt.
In diesem Falle sind die Top50 Overlays mit dem Program GarFile in einen eTrex Vista übertragen worden (bis zu 10 Tracks in einem Rutsch als „Saved Tracks“ möglich), und wurden dann einzeln mit dem Programm GarTrip wieder ausgelesen und abgespeichert (als *.plt für OziExporer).
Mit den „MapSource Utilities“ wurden diese Tracks dann dem entsprechenden *.img File aus der WorldMap hinzugefügt (= der entsprechenden Kartenkachel), da im vorliegenden Fall der Import des *.plt Files in „GPSmap“ nicht gelungen ist.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit dem Programm OziExporer, und eben entsprechendem Kartenmaterial der gewünschten Region (z.B. gescannte Karten, importierte Top50 Auschnitte etc.), die Ozi *.plt-Trackfiles ohne diese Umwege direkt zu erstellen.
Vermutlich können diese dann auch ohne Probleme von „GPSmap“ gelesen werden.
Dieses Programm stand dem Verfasser jedoch nicht zur Verfügung, um diesen Lösungsweg auszuprobieren.
Eigentlich müßte auch mit dem kostenlosen Programm GarminCommander eine Konvertierung der Top50 Overlays zu den Ozi *.plt-Files möglich sein, diese ist ihm jedoch schon grundsätzlich nicht geglückt (mir übrigens auch nicht).
Anmerkung:
Links zu erwähnten GPS-Programmen sind in der GPS-Linkliste zu finden, oder im Teil 3.

Mit „GPSmap“ hat er dann die ungenaue Worldmap (z.B. Verlauf der Eisenbahnlinien und der Bundesstraße B27) und die eigenen Straßen etwas angepaßt.
Dann wurden die Cities, POIs und die Areas (Stadt- und Waldgebiete) eingefügt.
Nachfolgend einige Screenshots des GPS-Gerätedisplays mit der ergänzten und optimierten WorldMap Kachel.

 

 

 

 

 

Screenshots vom Garmin GPS-Geräte Display (eTrex Vista)

 

 

Nach seinen Aussagen ist das ganze in der Handhabung gar nicht so kompliziert, eventuell halt etwas aufwendig.
Das positive Ergebnis spricht aber schon dafür.

Ein weiteres Programm zum Erstellen von eigenen Karten im Garmin MapSource Format ist  übrigens MapDekode  http://planeta.terra.com.br/informatica/download1/dekode_contract.htm  (mit sehr ausführlicher Dokumentation),
sowie das Programm MapEdit
 http://www.geopainting.com/en/ .

 

 

 

 

Copyright beim Verfasser:                                 Zurück zum Seitenanfang                      Zurück zur GPS Info-Seite
                                                                                                                                    Zurück zum Teil 2: „GPS Geräte, Hardware“
© Ralf Schönfeld                                                                                                          Zurück zum Teil 3: „GPS – Geräte, PC-Software“